Nikolai Winter

Basel.

Luxus und Nachdenklichkeit